Burnout-Prävention mit Ernährung – 5 erste und einfache Steps

Ernährung ist ein wirklich schweres Thema. Es gibt 1000 Meinungen und Diäten, 1000 Vorschläge und irgendwie scheint alles von dem anstrengend zu sein.

Viele Menschen können gar nicht mehr recht darauf reagieren, wissen nicht wie und was genau sie ändern können oder sollen, resignieren einfach und machen so weiter, wie bisher.

In diesem Artikel soll es nicht nur darum gehen, wie du einem Burnout vorbeugen kannst, sondern auch wie du es schaffen kannst mit der richtigen Ernährung deinen Erschöpfungszustand (Burnout) gezielt zu behandeln.

mehr lesen

Burnout-Behandlung: Psychotherapie vs. Selbsthilfe

Burnout-Behandlung - Sonnenstrahlen zeigen sich hinter dunkler Wolke

In diesem Artikel möchte ich dir aufzeigen, wie dir ein Therapeut und wie du dir selbst bei einer Burnout-Behandlung helfen kannst.

Lies selbst und bilde dir deine eigene Meinung.

Grundsätzlich möchtest du nicht, dass du dich ausgebrannt und müde fühlst. Und ganz sicher möchtest du deinen Tag eher konzentriert und kraftvoll erleben, als dauerhaft eine unterschwellige oder sogar ganz präsente Erschöpfung zu fühlen.

mehr lesen

Entspannungsübung (Teil 3)

Entspannungsübung mit Kerstin

Eine Entspannung mit Meditation kann hervorragend sein.

In diesem Video möchte ich dir eine kleine Meditation vorstellen. Diese Art der Entspannung eignet sich ganz besonders für den Abend.

Und wie so oft macht sich das in einem Video am besten. 🙂 Dieses Video ist ein klein wenig länger geworden.

mehr lesen

Entspannungsübung (Teil 2)

Massagegriffe für die Hände - Entspannungsübung von Kerstin Böcker

Wenn wir gestresst sind, suchen wir oft nach einer Möglichkeit uns zur Ruhe zu bringen. Kannst du dir vorstellen, dich innerhalb weniger Minuten durch eine kleine Massage der Hände zu entspannen?

Probiere es aus!

Die folgende Entspannungsübung erkläre ich dir in einem Video.

mehr lesen

Entspannungsübung (Teil 1)

Massagegriffe für die Gesichtsmuskeln - Entspannungsübung von Kerstin Böcker

Du kennst das sicher, wenn du deine Hand an die Stirn legst oder dein Gesicht in deinen Händen verschwindet.

Gerade, wenn wir gestresst sind spannt sich das Gesicht an.

„Du hast dein Gesicht heute wieder zur Faust geballt.“ oder „Du guckst so starr, ist alles gut?“

Das sind die Aussagen von unseren Mitmenschen, um uns auf unseren Gesichtsausdruck und die Anspannung aufmerksam zu machen.

mehr lesen