Alles zu viel? 3 schnelle Tipps

Du fühlst dich unwohl? 3 Schnelle Tipps

Du kennst das: Es ist viel zu tun und du weißt nicht wo du anfangen sollst. Irgendwie ist alles gleich wichtig. Und du willst eben auch schnell alles vom Tisch haben. Je mehr du drüber nachdenkst, desto mehr innere Unruhe macht sich breit.

Irgendwann ist es soweit, dass du dich nicht mehr konzentrieren kannst und sich ein komisches Körpergefühl einstellt - als würde sich alles innerlich zusammen ziehen. 

Lies weiter, wenn du wissen möchtest, was du genau in solchen Momenten tun kannst.

mehr lesen

Du bist ein Workaholic? 3 Tipps zur Burnout-Prävention

Bist du ein Workaholic?

“Ein Workaholic ist jemand, der sich nur schwer von seiner Arbeit lösen kann, übermäßigen Genuss bei der Arbeit verspürt und sein Leben auf die Arbeit ausrichtet.” So steht es im Wörterbuch.

Ich glaube, dass sich niemand zwingt ein Workaholic zu sein. Sondern, dass ein Workaholic einfach gern arbeitet und das was er da tut auch wirklich gern macht, weil es ihm gute Gefühl beschert.

Aber, ist das alles zuträglich und wirklich gut? Und sind diese guten Gefühl wirklich gute Gefühle?

Lass mich dir diese beiden Fragen im Artikel beantworten und finde heraus, ob du ein Workaholic bist.

mehr lesen

Der Mandelkern und dein Wohlbefinden

Was der Mandelkern mit dem Wohlfühlen zu tun hat Teil 1

Was hat der Mandelkern, also deine Amygdala, mit deinem Wohlbefinden zu tun? Diese Frage beantworte ich in diesem Artikel (Teil 1).

Und was du tun kannst, um dein Wohlbefinden zu steigern, beantworte ich dir im zweiten Artikel dieser Blogartikel-Serie.

Lass uns in dein Inneres schauen und die Zusammenhänge beleuchten.

mehr lesen

Verzeihe und hole dir deine Kraft zurück

Eine Meditation zum Tag des Verzeihens

Verzeihen ist nicht immer einfach. Aber wir können das! Jeder.

Wenn wir immer wieder - eine lange Zeit - eine Situation, eine Begebenheit, nicht verzeihen, aber immer wieder daran denken oder den Schmerz fühlen, geben wir unsere Energie direkt dorthin - zu der Person, in die Situation, in das Gefühl, welches wir eigentlich nicht mehr wollen.

Wenn du deine Energie zurück haben möchtest, dann sieh dir das Video an!

mehr lesen

Selbstfürsorge – Die 3 häufigsten Fehler

Kerstin Böcker inmitten von Zierkirschenblüten

Selbstfürsorge ist in aller Munde. Ja, sie ist wichtig. Und sie ist nicht wegzudenken. Sie hält uns am Leben und hilft uns zu lieben - nicht nur uns selbst.

Mit einer guten Selbstfürsorge kommen wir in ein gutes Lebensgefühl. Wir stärken unser Selbstwertgefühl, wir achten uns und fühlen eine innigere Liebe zu uns selbst. 

Das klingt vielleicht egoistisch. Warum das absolut nicht egoistisch ist, habe ich dir im letzten Artikel geschrieben. 

Und je mehr wir uns lieben, desto mehr Liebe können wir nach Außen transportieren. 

Und was gibt es schöneres, als Liebe zu geben?

mehr lesen