Blog-Kategorie: Burnout & Erschöpfung

Wenn die Tage kürzer und dunkler werden – 5 Tipps, wie du dich vor depressiven Verstimmungen schützen kannst

traurig und depressiv verstimmte Frau sitzt auf dem Sofa

Stell dir vor, so wie die Blätter vom Baum fallen, können auch negative Gedanken und Gefühle von dir abfallen. 

Der Herbst ist da - so richtig - denn die Tage werden spürbar kürzer. Trotzdem uns die Herbstsonne noch ins Gesicht scheint, geraten wir in eine leichte oder auch schwere Form der Negativität. Dabei steht der Herbst für Loslassen von Altem und vorbereiten auf das neue Schöne. Macht das Loslassen Sorgen?

Wie du dich vor depressiven Stimmungen schützen kannst, liest du in diesem Blogpost.

mehr lesen

Du bist ein Workaholic? 3 Tipps zur Burnout-Prävention

Bist du ein Workaholic?

“Ein Workaholic ist jemand, der sich nur schwer von seiner Arbeit lösen kann, übermäßigen Genuss bei der Arbeit verspürt und sein Leben auf die Arbeit ausrichtet.” So steht es im Wörterbuch.

Ich glaube, dass sich niemand zwingt ein Workaholic zu sein. Sondern, dass ein Workaholic einfach gern arbeitet und das was er da tut auch wirklich gern macht, weil es ihm gute Gefühl beschert.

Aber, ist das alles zuträglich und wirklich gut? Und sind diese guten Gefühl wirklich gute Gefühle?

Lass mich dir diese beiden Fragen im Artikel beantworten und finde heraus, ob du ein Workaholic bist.

mehr lesen

Der Mandelkern und dein Wohlbefinden

Was der Mandelkern mit dem Wohlfühlen zu tun hat Teil 1

Was hat der Mandelkern, also deine Amygdala, mit deinem Wohlbefinden zu tun? Diese Frage beantworte ich in diesem Artikel (Teil 1).

Und was du tun kannst, um dein Wohlbefinden zu steigern, beantworte ich dir im zweiten Artikel dieser Blogartikel-Serie.

Lass uns in dein Inneres schauen und die Zusammenhänge beleuchten.

mehr lesen
1 2 3 5