Massagegriffe für die Hände - Entspannungsübung von Kerstin Böcker

Entspannungsübung (Teil 2)

Wenn wir gestresst sind, suchen wir oft nach einer Möglichkeit uns zur Ruhe zu bringen. Kannst du dir vorstellen, dich innerhalb weniger Minuten durch eine kleine Massage der Hände zu entspannen?

Probiere es aus!

Die folgende Entspannungsübung erkläre ich dir in einem Video.

Ich bin ganz gespannt, wie dir diese Entspannungsübung gefällt.  Es geht hierbei um deine Hände.

Dort laufen viel Energieleitbahnen entlang, die du mit dieser Methode anregen und/oder beruhigen (stimulieren) kannst. Dabei spürst du, dass dich nicht nur deine Unterarme und Hände entspannen, sondern dein ganzer Körper. Lass dich am besten einfach darauf ein und probiere aus.

Ein paar kleine Tipps zur Entspannungsübung

  1. Lass dir Zeit und trau dich zu genießen!
  2. Spüre die einzelnen Punkte! Wenn du sie nicht gleich findest, bleibe ruhig. Du wirst sie finden. Wenn es klein wenig zwiebelt, bist du richtig.
  3. Du kannst deine Hände auf deinen Schoß oder den Tisch legen, wenn es für dich bequemer ist! Im Video halte ich meine Hände nur deshalb so hoch, dass du es besser sehen kannst.
  4. Halte den Druck so stark, wie es angenehm für dich ist! Gehe nicht in den Schmerz hinein! (Das macht nämlich keinen Spaß und du wirst diese Entspannungsübung nicht häufig anwenden. ;-))
  5. Wenn du beginnst mit der Übung, sei im Kopf ganz dabei, denke nur darüber nach, was du gerade tust!
  6. Du kannst diese Übung, wenn sie dir gut tut, so oft machen wie du möchtest!
  7. Wenn es deine Zeit zulässt, versuche die Entspannungsübung (Teil 1) und diese Übung hintereinander auszuführen!

Und wie immer, wünsche ich dir tolle Entspannungsmomente und bin ganz gespannt auf einen Kommentar von dir.

Herzliche Grüße,

Deine Kerstin

Hidden Content
  • Diana sagt:

    Liebe Kerstin,
    DANKE für das tolle Video, meine Hände hämmern den ganzen Tag auf der Tastatur rum und freuen sich sehr, wenn sie auch mal bisschen Aufmerksamkeit bekommen. Das mache ich jetzt jeden Tag zur Entspannung für Hände und den ganzen Rest. Beim ersten Mal ging es mir stellenweise zu schnell, aber dann halte ich es eben an, wenn ich mehr Zeit brauche. Ein so gutes Gefühl, sich etwas Gutes zu tun!
    Vielen Dank!!
    Diana

  • Anonymous sagt:

    Liebe Kerstin,
    danke für die schönen einfachen Übungen. Schon die Entspannung fürs Gesicht hat mir gut getan. Ich mache diese Übung fast täglich und habe das Gefühl, dass meine Gesichtszüge etwas weicher geworden sind. Nun werde ich das mit den Händen auch probieren. Allerdings warst du in diesem Video für mich zu schnell. Ich konnten nicht sofort mitmachen und habe es mir gleich noch einmal angeschaut. Dann hat es super geklappt. Ich habe sogar den Punkt am Daumen sofort gefunden. Das hat ziemlich gezwiebelt, besonders rechts. Auch diese Technik ist sehr einfach und gut erklärt nur wie gesagt für mich anfangs etwas zu schnell. Vielen Dank! Ich freue mich schon auf das nächste Video.
    Liebe Grüsse
    K.

    • Kerstin sagt:

      Hallo Karina,
      vielen Dank. Das nächste Video wird wieder langsamer, versprochen. Es wird eine Meditation geben. Also bis spätestens nächsten Sonntag. 😉

      Herzliche Grüße,
      Kerstin

  • >